Gemeinderat

Gemeinderat

Erste Sitzung des neu gewählten Gundheimer Gemeinderats am Dienstag, dem 13. August 2019.

Von links nach rechts: Iris Peterek (FWG), Sandra Döß (CDU), Jürgen Höhn (CDU), Edgar Michel (FWG), Rainer Schreiber (FWG), Arno Martin (SPD), Herbert Bäcker (SPD), Klaus-Peter Blum (CDU), Ortsbügermeister Michael Leidemer (CDU), Regine Herrmann-Karst (CDU).

Außerdem im Gemeinderat Volker Bösel (SPD), Thomas Michel (CDU) und Hermann Specht (FWG).


Der Gemeinderat und die Ortsgemeinde informieren


Befragung Umgestaltung Friedhof
Große Mehrheit für die Errichtung eines Urnenfeldes

Zunächst einmal besten Dank für die überaus rege Beteiligung an unserer Umfrage bezüglich der Erweiterung unseres Friedhofes. Mehr als zwei Drittel unserer Bürgerinnen und Bürger sprachen sich für die Errichtung eines Urnenfeldes aus. Der Rest der Befragten stimmte für den Bau einer Urnenwand. In der nächsten Gemeinderatssitzung werden wir dieses Thema ausgiebig erörtern und diskutieren, um eine einvernehmliche Lösung zum Wohle aller Bürger/innen zu finden. Gerne nehmen wir auch die guten Ideen einiger Mitbürger/innen auf, die im Zuge der Befragung an uns herangetragen wurden. Wir werden versuchen einige dieser Vorschläge umzusetzen.


Aktuelle Projekte 
Birkengrund/Bouleanlage
Der Birkengrund vor dem Bahnhofsplatz wurde vom Heimatverein hergerichtet. Vielen Dank dafür! Dabei wurde der Platz eingefriedet. Für den geplanten Bouleplatz fehlt jetzt nur noch ein neuer Belag, den der Heimatverein zu Beginn des neuen Jahres auftragen will.

Neubaugebiet
Die Planungen für unser Neubaugebiet schreiten voran. Entstehen soll es südlich der Ortslage unterhalb der Jahnstraße direkt neben der Mörstädter Straße. Das Gelände ist rund 2,4 ha groß. Der Bebauungsplan erhält die Arbeitsbezeichnung in den Wolfsmorgen. Der Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung den Aufstellungsbeschluss gefasst und vergab den Auftrag für die Planung an das Ing.-Büro Dörhöfer und Partner aus Engelstadt . Parallel dazu sollen auch die ersten Gutachten angefertigt werden ((Boden, Lärmschutz, Artenschutz).
>> Mehr dazu

Sanierung Friedhofshalle und Umgestaltung des Friedhofs
Die Sanierungsarbeiten unseres Friedhofs sind fast abgeschlossen. Die Anschaffung einer neuen Bestuhlung sowie einer Lautsprecheranlage wurde in Auftrag gegeben. Momentan liegen die Kosten bei etwa 150.000,- Euro. Die Toilettenanlage ist jedoch noch nicht fertiggestellt. Eventuell planen wir den Bau einer separaten Toilettenanlage, falls uns dazu Fördermittel zur Verfügung gestellt werden.
Weiterhin gibt es Überlegungen bezüglich der Umgestaltung unseres Friedhofs. Mittels einer Bürgerbefragung möchten wir ermitteln, inwieweit ein Bedarf nach einer Urnenwand oder einem Rasenurnenfeld besteht.
Am Kriegerdenkmal wie auch vor der Friedhofshalle werden wir drei Birken und zwei Kiefern fällen lassen, deren Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet sind. Natürlich werden wir an diesen Stellen neue Bäume pflanzen.
Mittelfristig steht auch die Sanierung der Friedhofsmauer an. Geplant ist eine Freilegung der Bruchsteinmauer.

Anschluss an das Radwegenetz
Wir planen die Anbindung an den Radweg Mörrstadt/Flörsheim-Daslheim, der uns auch den Zugang zu dem Radweg nach Worms sowie den Zellertalradweg schaffen würde. Dies kann aber nur in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Monsheim umgesetzt werden. Gespräche mit Vebandsbürgermeister Ralf Bothe sowie Beantragung von Fördermitteln sind bereits erfolgt. Nach Fertigstellung  wäre dann eine Beschilderung des Radweges vorgesehen.

Ausbau Wirtschaftsweg Greifenklau – Bahnhofstraße
Der Verbindungsweg zwischen der Greifenklau und der Bahnhofstraße soll für Fußgänger und Fahrradfahrer in einen besseren Zustand gebracht werden. Die Firma Thomas Bau wird das erforderliche Material herbeischaffen und verdichten. Der Bauernverein unter der Führung von Edgar Michel wird das Material verteilen! Herzlichen Dank dafür! 

Spielplatz
Der Spielplatz wird im Frühjahr 2015 kräftig aufgepeppt werden. Im Rahmen eines „Anpacktages“ werden wir mit hoffentlich vielen Helfern unseren Spielplatz auf Vordermann bringen und unser neues Spielgerät aufbauen. Danach wird es ein Spielplatzfest geben.

Sanierung Brunnen vor dem Pfarrhaus
Der Brunnen vor dem Pfarrhaus ist derzeit in einem maroden Zustand. Dies soll sich ändern! Im nächsten Jahr wollen wir unserem Brunnen wieder zu altem Glanz verhelfen.

Gemeindehäuser
In den nächsten Ratsitzungen werden wir uns intensiv mit den beiden Gemeindehäusern in der Roßgasse sowie in der Schloßgasse beschäftigen. Da das Haus in der Roßgasse nicht kostendeckend arbeitet und seit Jahren den Gemeindehaushalt belastet, wird über eine Veräußerung des Hauses nachgedacht.

Bushaltestelle Bahnhof
Die Bushaltestelle ist derzeit wahrlich kein Blickfang. Sie soll im nächsten Jahr saniert werden.


Der Gemeinderat von 2014 bis Mai 2019